Franziska Lembcke neue wissenschaftliche Mitarbeiterin

Seit Oktober 2014 ist Franziska Lembcke als wissenschaftliche Mitarbeiterin am MZES, Arbeitsbereich A, im künftigen Projekt „Occupational Licensing: Between Professional Closure and Labour Market Integration“ bei Prof. H. Hillmann, Ph.D. und Prof. C. Gathmann, Ph.D.,  beschäftigt.

Franziska Lembcke studierte von 2009 bis 2012 Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und an der University of Essex, Colchester (UK). Ihr anschließendes Masterstudium in Economics an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg beendete sie im August 2014 mit ihrer Masterarbeit „The Gender Wage Gap in Transition: Evidence from East Germany“, in der Sie anhand von GSOEP-Daten Selektionsprozesse in den Arbeitsmarkt nach der deutschen Wiedervereinigung untersuchte.

Horizontal tab group