Professor Beate Kohler erhält Drittmittelförderung zur Erforschung wirtschaftlicher Interessenvertretungen

Die Fritz Thyssen Stiftung hat den Antrag von Professor Beate Kohler für das Forschungsprojekt B3.15 "Die Re-Organisation wirtschaftlicher Interessen. Institutionelle Anpassung der Verbände an neue Herausforderungen" bewilligt. Das Projekt wird bis 2017 gefördert.

(6. Juli 2015)