Sebastian Schmidt neuer wissenschaftlicher Mitarbeiter

Seit Oktober 2014 ist Sebastian Schmidt als wissenschaftlicher Mitarbeiter am MZES, Arbeitsbereich B, im Projekt der German Longitudinal Election Study (GLES) bei Prof. Dr. Rüdiger Schmitt-Beck tätig. Er ist dort für die Presseinhaltsanalyse zuständig.

Sebastian Schmidt studierte von 2008 bis 2014 Politikwissenschaft an der Universität Mannheim und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. In seiner Masterarbeit verglich er das Wahlverhalten gegenüber der FDP bei den Bundestagswahlen 2009 und 2013.