„Großer Wunsch nach Stabilität“ / Staatschef Erdogan ruft Wahlberechtigte im Ausland zur Abstimmung – aus Deutschland kann er traditionell mit Zuspruch rechnen | Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung

„Großer Wunsch nach Stabilität“ / Staatschef Erdogan ruft Wahlberechtigte im Ausland zur Abstimmung – aus Deutschland kann er traditionell mit Zuspruch rechnen

Datum: 
Donnerstag, 7. Juni 2018
Medium: 
Mannheimer Morgen

"(...) Neben sozio-kulturellen Gründen – viele in Deutschland lebende Türken stammen aus ländlichen Gebieten in der Türkei, in denen Erdogan traditionell viel Zuspruch erfährt – spielt Experten zufolge auch die Situation in Deutschland eine Rolle dafür, dass der türkische Staatschef hier in der Vergangenheit immer wieder erfolgreich Stimmen sammelte.

„Wenn sich eine Gruppe, dort, wo sie lebt, diskriminiert fühlt, ist sie eher anfällig für nationalistische und patriotische Parolen aus ihrem Herkunftsland“, sagt Politikwissenschaftler Thomas König von der Universität Mannheim. Umgekehrt könne man davon ausgehen, dass der Zuspruch für Erdogan bei den Türken in Deutschland nicht so groß wäre, wenn diese über mehrere Generationen hinweg hier gut integriert wären. (...)"

(siehe auch: Experte beobachtet zunehmende Verunsicherung / Ab heute Stimmabgabe für Wahl möglich / „Viele Türken fühlen sich angegriffen“)

Beteiligte Personen: