Demokratie Monitor

Fragestellung/Ziel: 

Der Demokratie Monitor zielt auf das Sammeln und Analysieren empirischer Daten zur systematischen Beurteilung des Funktionierens der Demokratie und Identifikation von Verbesserungsvorschlägen ab. Es basiert auf einer detaillierten Beschreibung der demokratischen Einstellungen und partizipatorischen Orientierungen der Bürger, als auch auf ihrer Beurteilung des Funktionierens der Demokratie.

Arbeitsstand: 

Die Feldarbeit für die Studie „Bürger und Demokratie in Baden-Württemberg 2016/17“ (BDBaWü) endete im Januar 2017. Erste Ergebnisse über die Hintergründe und Motive zur Unterstützung der AfD wurden noch im selben Monat der CDU-Fraktion Baden-Württemberg vorgestellt. Weitergehende Analysen zur Unterstützung der AfD wurden außerdem im September bei der 16. Tagung der Fachgruppe Sozialpsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie an der Universität Ulm sowie beim Schlossfest der Universität Mannheim im September 2017 präsentiert. Ebenfalls im September 2017 hat das Projektteam ausführliche Ergebnisse über die Hintergründe und Motive zur Unterstützung der AfD in der „Zeitschrift für Politikwissenschaft” veröffentlicht.

Darüber hinaus wurden im März 2017 in zwei Präsentationen erste Ergebnisse zur politische Unterstützung und Beteiligung in Baden-Württemberg auf dem Beteiligungskongress Baden-Württemberg „Viel<mehr<gemeinsam“ in Esslingen am Neckar einem breiten Publikum vorgestellt. Eine Präsentation weitergehender Analysen zur politischen Unterstützung in Baden-Württemberg fand außerdem im September beim Workshop „Citizenship and Democracy” an der Universität Zürich statt.

Im Jahr 2018 erstellt das Projektteam eine Zusammenfassung der ersten Ergebnisse für die Baden-Württemberg Stiftung. Umfangreiche Analysen werden gemeinsam mit Ergebnissen der anderen Teilprojekte des Demokratie-Monitorings Baden-Württemberg 2016/17 als Buchpublikation erscheinen.

Fact sheet

Finanzierung: 
Stadt Mannheim; Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Laufzeit: 
2012 bis 2018
Status: 
laufend
Datenart: 
Repräsentative Umfrage (CATI), Fokusgruppengespräche
Geographischer Raum: 
Stadt Mannheim; Bundesland Baden-Württemberg

Veröffentlichungen

Bücher

van Deth, Jan W. (Hrsg.) (2014): Demokratie in der Großstadt: Ergebnisse des ersten Mannheimer Demokratie Audit. Wiesbaden: Springer VS. mehr