30 Jahre Europawahlen | Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung

Andreas M. Wüst, Markus Tausendpfund
30 Jahre Europawahlen

Aus Politik und Zeitgeschichte, 2009: Heft B23-24, S. 3-9
ISSN: 0479-611 X

Der Beitrag beschäftigt sich mit Europawahlen aus wahlso-ziologischer Perspektive. Zunächst werden die institutionellen Rahmenbedingungen der Europawahl skizziert, wobei der Ausgestaltung der 27 (nationalen) Europawahlsysteme besondere Beachtung geschenkt wird. Im zweiten Teil werden dann Erklärungsansätze der Wahlbeteiligung und der Parteiwahl vorgestellt und anhand einiger Befunde aus der Europawahlforschung exemplifiziert. Schließlich werden Perspektiven der Europawahlforschung diskutiert.