Weitere Publikationen aus diesem Projekt

Franz Urban Pappi, Michael Herrmann
2010
Überhangmandate ohne negatives Stimmgewicht: Machbarkeit, Wirkungen, Beurteilung
S. 260-278
Franz Urban Pappi, Jens Brandenburg
2010
Sozialstrukturelle Interessenlagen und Parteipräferenz in Deutschland. Stabilitität und Wandel seit 1980
S. 459-483
Susumu Shikano, Franz Urban Pappi
2009
Telefonische Messung von Policy-Positionen zu einem komplexen Sachthema am Beispiel der Gesundheitsreform
S. 294 - 309
Baden-Baden
Nomos
Michael Herrmann
2008
Moderat bevorzugt, extrem gewählt. Zum Zusammenhang von Präferenz und Wahlentscheidung in räumlichen Modellen sachfragenorientierten Wählens
S. 20-45
Michael Herrmann, Christian H.C.A. Henning, Susumu Shikano
2008
The Legislative Process and Its Consequence for Outcome Oriented Voting
Chicago
Susumu Shikano
2008
Die Eigendynamik zur Eindimensionalität des Parteienwettbewerbs: Eine Simulationsstudie
S. 229-250
Michael Herrmann
2008
Weighting Preference against Performance: Voter Behavior in Parliamentary Democracies
Chicago
Franz Urban Pappi, Jens Brandenburg, Susumu Shikano
2008
Nähe und Richtung als Kriterien der Politikwahl: Probleme der empirischen Messung am Beispiel deutscher Bundestagswahlen
Mannheim
MZES
Michael Herrmann, Christian H.C.A. Henning, Susumu Shikano
2008
Legislative Organization and Its Consequence for Outcome-Oriented Voting
Boston, Mass.
Franz Urban Pappi, Evelyn Bytzek
2007
Wirtschaftslage und die Popularität der Regierungen Schröder I und II
S. 349-367
Wiesbaden
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Michael Herrmann, Susumu Shikano, Christian H.C.A. Henning
2007
Political Environment and Voter Behavior: A Spatial Theory of Outcome Oriented Voting
Amsterdam
Michael Herrmann
2007
Weighting Preference Against Performance: Voter Behavior in Parliamentary Democracies
Mannheim
Michael Herrmann
2007
Moderat präferiert, extrem gewählt: Zum Zusammenhang von Präferenz und Wahlentscheidung in räumlichen Modellen sachfragenorientierten Wählens
Mainz
Christian H.C.A. Henning, Melvin J. Hinich, Susumu Shikano
2007
Proximity versus Directional Models of Voting: Different Concepts but One Theory
S. 117-138
Amsterdam
Elsevier
Franz Urban Pappi, Michael Herrmann
2006
Strategisches Erststimmenwählen bei deutschen Bundestagswahlen
Mannheim
MZES
Paul W. Thurner
2006
Modelle diskreter Entscheidungen
S. 193-204
Baden-Baden
Nomos
Michael Herrmann, Susumu Shikano, Paul W. Thurner
2006
Explaining German Strategic List Voting with a Two-Step Random Utility Approach
Chicago
Michael Herrmann, Susumu Shikano, Paul W. Thurner, Axel Becker
2006
Die Analyse von Wählerpräferenzen mit Rank Ordered Logit
S. 113-134
Wiesbaden
VS Verlag
Susumu Shikano
2005
Applying a generalized form of discrete choice models to electoral studies: Explaining Party Rankings with Exploded Logit (Co-authors: Paul W. Thurner, Axel Becker and Michael Herrmann)
Mannheim
Michael Herrmann
2005
Räumliche Modelle der Parteienbewertung: Theorie und empirische Überprüfung von Richtungs- und Distanzmodellen unter Anwendung des Rank Ordered Logit
S. 128
Mannheim
Universtätsbibliothek Mannheim (MADOC)
Michael Herrmann, Susumu Shikano, Paul W. Thurner, Axel Becker
2005
Applying a Generalized Form of Discrete Choice Models to Electoral Studies: Explaining Party Rankings with Exploded Logit
Mannheim