Jan W. van Deth, Simone Abendschön, Julia Rathke und Meike Vollmar  
  Kinder und Politik vergrößerte Ansicht in neuem Fenster  
  Politische Einstellungen von jungen Kindern im ersten Grundschuljahr  
   
  264 S., Wiesbaden, VS Verlag, 2007  
  ISBN: 978-3-531-15542-5  

Gehe zum

Inhaltsverzeichnis

Informationen zu den Autoren

Abstract

Wichtigstes Ziel der Publikation ist die Präsentation empirischer Ergebnisse bezüglich der politischen Orientierungen sowie der Entwicklung dieser Orientierungen in der ersten Klasse der Grundschule. Dabei wird zunächst nachgewiesen, wie Kinder Politik verstehen und auf welche Weise dieses Verständnis für die empirische Politikforschung zugänglich gemacht werden kann.
Das Hauptthema des Bandes liegt auf der Beschreibung politischer Orientierungen junger Kinder auf der Basis der beiden Wellen der Kinderbefragung des Forschungsprojekts „Demokratie Leben Lernen“ (etwa 800 Kinder). Die Analysen sind auf drei Hauptbereiche (Themen, Wissen, Werte) fokussiert. Die hierbei aufgedeckten Unterschiede in Niveau und Persistenz der politischen Orientierungen werden auch auf ihren Zusammenhang mit einigen wichtigen Einflussfaktoren wie Geschlecht, Alter, Nationalität usw. untersucht.

Inhaltsverzeichnis

  Vorwort 
 
  Jan W. van Deth
Einführung: Kinder als junge Staatsbürger
 
  Julia Rathke
Welche Fragen zum richtigen Zeitpunkt? Entwicklung eines standardisierten Kinderfragebogens
   
  Jan W. van Deth
Politische Themen und Probleme
   
  Meike Vollmar
Politisches Wissen bei Kindern - nicht einfach nur ja oder nein
   
  Simone Abendschön
Demokratische Werte und Normen
 
  Simone Abendschön und  Meike Vollmar
Kinder, Politik und die Zukunft der Demokratie: Können Kinder 'Demokratie leben lernen'?
   
  Anhang  
  Literatur  

Informationen zu den Autoren:

Dr. Jan W. van Deth ist Professor für Politikwissenschaft und international vergleichende Sozialforschung an der Universität Mannheim.

Simone Abendschön ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Demokratie Leben Lernen“ am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung.

Dr. Julia Rathke ist wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Politikwissenschaft und international vergleichende Sozialforschung an der Universität Mannheim.

Meike Vollmar ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Demokratie Leben Lernen“ am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung.