Lena Meyer neue wissenschaftliche Mitarbeiterin

Seit September 2014 ist Lena Meyer als wissenschaftliche Mitarbeiterin am MZES im Projekt A2.16 "Gesundheitliche Ungleichheit: Historische Trends, Dynamik im Lebensverlauf und Kontexteffekte aus einer international vergleichenden Perspektive" unter Leitung von Prof. Dr. Christof Wolf und Prof. Dr. Oliver Arránz Becker tätig.

Lena Meyer studierte Soziologie an den Universitäten Mannheim und Bielefeld. In ihrer Masterarbeit untersuchte sie die individuellen Determinanten der Spendenintention
mittels eines faktoriellen Surveys.