Empört, bewegt, polarisiert: Wie die Politik in Europa und den USA das Thema Abtreibung für sich nutzt

Datum: 
Samstag, 4. Februar 2023
Medium: 
Tagesspiegel

" (...) 'Es gibt ein strategisches Interesse der Parteien, polarisierende Fragen auf die Agenda zu nehmen', sagt Politikwissenschaftler Marc Debus, der sich unter anderem mit Parteienwettbewerb und Wahlforschung beschäftigt. Man achte auf Stimmungsumschwünge in der öffentlichen Debatte und reagiere darauf, um sie für sich zu nutzen.

Die Parteien hätten dann die Aufgabe, sich dazu zu positionieren. 'Das kann auch in Deutschland passieren', meint der Professor an der Universität Mannheim. (...)"

Beteiligte Personen: