“Jeden einzelnen Begriff, den man als gegeben ansieht, sollte man nochmal hinterfragen”

Date: 
Monday, 12. July 2021
Medium: 
Wissenschaftskommunikation.de

" Der Doktorand Manuel Neumann nutzt Instagram, um über Politikwissenschaften zu informieren. (...)

Manuel Neumann: 'Zum einen möchte ich natürlich politikwissenschaftliche Themen abdecken, das heißt, ich gehe auf Konzepte oder Publikationen aus der Wissenschaft ein. Zum anderen versuche ich aber auch, einen Einblick in den akademischen Alltag zu bieten. (...)

Meiner Erfahrung nach haben viele Leute speziell von Politikwissenschaften oft überhaupt kein Bild. Das wollte ich durch meine Kommunikation ändern, damit meine Rezipienten ein tieferes Verständnis für Politik und die Forschung dahinter bekommen. (...)

Instagram ist ein sehr breiter Kanal, mit dem man potenziell unglaublich viele Menschen erreichen und mit dem auch ein Bild der Wissenschaft geboten werden kann, welches über das hinausgeht, das in den Nachrichten wiedergegeben wird. (...)

Wir als Forschende gehen immer von einem Wissensstand aus, der weit über dem liegt, was man bei einer Community voraussetzen kann, in der viele Mitglieder keinen akademischen Hintergrund oder einfach auf diesem speziellen Feld keine Expertise haben. Das bedeutet: Jeden einzelnen Begriff, den man als gegeben ansieht, sollte man nochmal hinterfragen.' (...)"

People mentioned: