Ethnische Bildungsungleichheiten

Fragestellung/Ziel: 

Das Projekt soll (im Zuge eines inzwischen beendeten Auftrags der Nationalen Akademie der Wissenschaften (Leopoldina)) die Mechanismen und Bedingungen der Entstehung ethnischer Unterschiede in Bildungsbeteiligung, schulischen Leistungen und Abschlüssen klären bzw. Felder aufdecken, in denen bisher eine solche Klärung nicht vorliegt. Der Hintergrund ist die Absicht, für die öffentlichen und politischen Diskussionen den Stand der wissenschaftlich belastbaren Zusammenhänge zu dokumentieren und damit für eventuelle Maßnahmen eine hinreichend starke Begründung über vorhandene kausale Effekte zu liefern. Die Stellungnahme wird sich auf die Dokumentation des einigermaßen gesicherten Wissenstandes, die Identifikation bisher offener Felder, einige in der Öffentlichkeit ausgetragene Kontroversen und die Nachweise der Effektivität bestimmter Maßnahmen konzentrieren, etwa die Frage nach den Auswirkungen der Bildungssysteme, den Effekten des Vorschulbesuchs, sozialer und ethnischer Konzentrationen oder spezielle Fördermaßnahmen wie Sprachförderung, Sommerschulen oder "multikulturelle" Programme.

Arbeitsstand: 

In the year 2014, the theoretical „Model of Ability Tracking“ was developed further and presented on several (international) conferences. Furthermore, three book chapters discussing the model and its application on different (open) questions regarding the identification of the effects of education systems on (ethnic) educational inequality were prepared, two of them in English. A first empirical test with the data from the BiKS project located in Bamberg was carried out, confirming the central implication of the model: In contrast to previous assumptions, the ability tracking did result in increases in abilities through respective school effects without negative effects on the abilities by social status. An extension of this test with the data from NEPS (also located in Bamberg) is under way.

Fact sheet

Finanzierung: 
Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina, MZES
Laufzeit: 
2010 bis 2015
Status: 
ongoing
Datenart: 
Literaturaufarbeitung, Sekundäranalysen
Geographischer Raum: 
international

Veröffentlichungen